Urban Bike?

06.07.2015

Urban Bike!

Was ist das eigentlich?

 

Seit einigen Jahren fahren sie schon in der Stadt herum. Fast unscheinbar tauchen sie aus dem nichts auf und sausen an einem vorbei.
Schaut man aber genauer hin, sind es gerade die sehr minimalistischen Bikes die wieder voll auffallen. Stilvolle, robuste und auf Tempo getrimmte Fahrräder, die Straßen- und alltagstauglich sind.
Auf den Wegen in der Großstadt übertrumpfen sie mit ihrer Coolness jedes andere Rad.

Viele werden jetzt sagen "das ist aber nix für uns"! Aber wir sagen Nein.
Es ist nicht das Ziel eines Urban Bikes aufzufallen oder schnell zu sein, sondern mit wenig Ballast am Rad soll es durch die Stadt gehen, ohne dabei die StvZo außer Acht zu lassen. Das Motto dieser Bikes lautet: manchmal muss man das Fahrrad auf das wesentliche reduzieren.
Genau das ist es was die Urbanbikes so faszinierend macht.
Dabei ist es ganz gleich ob Ketten- oder Nabenschaltung. Entscheident ist die Emotion für so ein Rad. Für jedes Lebensgefühl gibt es das passende Rad.
Die Urban-Rad-Kultur ist heute größer denn je. Ob klassich gehalten wie bei Diamant oder Superior, oder als Single-Speed Bikes und Fixed Gear Bikes (Fixies) wie bei Bikespace.

Viel Liebe zum Detail weckt Emotionen.