29er Twentyniner

Twentyniner

Auch wenn sie längst nicht mehr als „Trend“ zu bezeichnen sind: Twentyniner werden unter Bikern noch immer so leidenschaftlich diskutiert wie am ersten Tag, vor allem als MTB-Hardtails sind sie nicht mehr wegzudenken. So existieren physikalische Vorteile der Bikes mit großen Laufrädern, die sich schlicht nicht wegdiskutieren lassen. Beim Überrollen von etwa Wurzeln oder Steinen trifft das Twentyniner-Laufrad in einem flacheren Winkel auf das Hindernis. Dadurch wird es weniger stark abgebremst und es muss weniger Energie aufgewendet werden, um dieses zu meistern. Was physikalisch trocken klingt, fühlt sich für Biker einfach „smooth“ an – selbst Twentyniner-Hardtails erwecken deshalb oft das Gefühl, auf einem Fully zu sitzen.

Bitte wählen Sie eine Kategorie: